Unsere Geschichte

Es begann mit einem Kick. Der Zornedinger Sergio Bolzan organisierte eine Fahrt der Fußball-Jugend in seine Heimat Cappella Maggiore, es folgte ein bayerisches Fest mit Schweinshaxen, Bier und Blasmusik in Italien und ein italienisches Fest mit Spiedo und Prosecco in Zorneding. 2012 wurde  Per Noi gegründet mit dem Ziel, die Kontakte zwischen den beiden Gemeinden auf kultureller, sportlicher, wirtschaftlicher und vor allem zwischenmenschlicher Basis zu pflegen. Unter den Gründungsmitgliedern waren Sergio Bolzan, Alfred Heiss und Barbara Kulosa, die bis 2019 auch Vorstände waren. Seit 2019 wird der Verein von Sergio Bolzan, Ingrid Sendrowski und Reinhard Puscher geführt.

 

 

Zur 1200-Jahr-Feier von Zorneding im Jahr 2013 reiste eine Delegation aus Cappella Maggiore an, die auch am Festumzug teilnahm. Beim Festabend wurde der offizielle Vertrag für eine Städtepartnerschaft von  Bürgermeisterin Maria Rosa Barazza aus Cappella Maggiore und Bürgermeister Piet Mayr aus Zorneding unterzeichnet.